Deshalb hat es The Weeknd auf die TOP 1 geschafft!

The-Weeknd

Nach über 65 Stunden ist es nun endlich soweit. Der beliebteste Song aus ganz Hamburg wurde von euch gewählt und endlich verkündet. Denn bei der streng geheimen TOP 1 der Radio Hamburg TOP 831 handelt es sich um niemand anderes als The Weeknd mit seiner Hitsingle “Blinding Lights”. Aber was macht den Song eigentlich so außergewöhnlich, dass er sich von allen anderen 830 Titeln in diesem Jahr abzuheben scheint?

Song mit ganz besonderem 80er-Flair

Was soll man dazu sagen? Der R&B- und Hip-Hop-Sänger hat Musik einfach verstanden. Mit ein wenig R’n’B, etwas Hip-Hop und coolem Elektro-Pop schaffte der 29-jährige Kanadier seinen Song „Blinding Lights” im November 2019 zu einem völligen Erfolg werden zu lassen. Lediglich zwei Tage nach dem Erscheinen seiner Single “Heartless” folgte somit dieses Brett. Der Song ist schnell, düster, erinnert vom Beat an die 80er Jahre – nur neu aufgemacht. Man möchte tanzen und mitsingen. In ganzen 29 Ländern erreichte “Blinding Lights” die Spitze der Charts, darunter natürlich auch Deutschland.

The Weeknd liefert erstes Album seit 2016

Somit startete The Weeknd bereits mit einer super starken Single in das Jahr 2020 und hörte auch im neuen Jahr nicht damit auf, die Musikwelt zu enttäuschen. Am 20 März veröffentlichte der Sänger sein viertes Studioalbum und gab der Welt so etwas, zu dem sie ordentlich tanzen und fühlen konnten. Endlich – denn, lange blieb es still um The Weeknd und seine Alben. Das letzte Studioablum “Starboy” stammt aus dem  Jahr 2016. Seine letzte EP “My Dear Melancholy” lässt sich in das Jahr 2018 zurückdatieren. Es wurde somit wieder Zeit für neue Musik, denn The Weeknd wurde vermisst.

Düsteres Artwork des neuen Albums “After Hours”

Die Artwork und auch die ästhetischen Momente des Albums wirken ein wenig wie aus dem Film “Joker”.  Das wird insbesonders klar, schaut man sich das Musikvideo zu “Blinding Lights” an. Dort sieht man einen etwas verrückten, labilen und blutverschmierten The Weeknd. Das Album selbst wirkt psychedelisch und soll eben nach diesen “Joker”-artigen Filmen inspiriert worden sein. Dazu zählen “Fear and Loathing in Las Vegas”, “Casino” und “Uncut Gems”.

Mit solch einem Kickstart in das Jahr 2020 ist es wenig verwunderlich, dass The Weeknd mit seinem Hit “Blinding Lights” auch auf eurer TOP 1 der Radio Hamburg TOP 831 gelandet ist.