TOP 823: Aura Dione live on stage – Dänen Pop beim Finale

Aura Dione, Pressebild

TOP 823: Aura Dione live on stage – Dänen Pop beim Finale

Süßer Dänen Pop beim TOP 823 Finale

Sie hätte sich keinen besseren Künstlernamen aussuchen können als Aura Dione. Schlicht, weil die 23-Jährige aus Kopenhagen tatsächlich eine Aura umgibt: lange schwarze Haare, strahlende Augen, eine sexy Figur und großen Ehrgeiz. “Ich muss ständig etwas tun. Meine Traumvorstellung wäre: um halb sechs Uhr morgens aufstehen, um halb acht fertig sein und drei Stunden tanzen, dann vier Stunden lang Musik machen, eine Stunde ins Fitness-Studio und danach ein großes Konzert geben. Und das jeden Tag, 31 Tage im Monat. Das ist es was ich will”, so die Sängerin. Aura, die sich schon ihr Leben lang nach einer professionellen Musik Karriere sehnt, arbeitete schon als Teenager mit verschiedenen Plattenfirmen zusammen, bereiste die Welt und kehrte nach Dänemark zurück um ihr erstes Album “Columbine” aufzunehmen. Ihren Durchbruch in Deutschland feierte sie mit dem Mega-Hit “I Will Love You Monday (365)”. Im Oktober 2011 wurde der Hit “Geronimo” als erste Single des zweiten Albums “Before the Dinosaurs” veröffentlicht.

Live on Stage: Ivy Quainoo

Es war ein packendes Finale von “The Voice Of Germany” und die Gewinnerin Ivy Quainoo kann es auch heute kaum fassen, wie sehr sich ihr bisheriges Leben gewendet hat. Ein paar Wochen später steht ihr Debüt-Album „Ivy” in den Plattenläden und in den iTunes Albumcharts auf Platz 1. Ein Zeichen dafür, dass ihre charismatische Natürlichkeit, ihre leichte und lässige Art in Verbindung mit einer starken Soul-Stimme hervorragend beim Publikum ankommen. “Das Album gibt das wider, was ich gerne mache. Es ist soulig angehaucht, aber es wird auch in die Pop- und Alternative-Richtung gehen. Da sind schon Songs drauf, die hauen richtig rein“ so Ivy Quainoo über ihr Debüt. Ab Mai präsentiert Ivy ihre Songs auch vor Live-Publikum, unter anderem am 15.05. in der Großen Freiheit in Hamburg. Vorher tritt sie aber schon beim Finale der Radio Hamburg TOP 823, dem einzig wahren Oster-Mega-Hit-Marathon, mit auf und wird neben The BossHoss für Stimmung sorgen!

Live on Stage: The BossHoss

Strahlend weiße Wifebeater, dunkle Sonnenbrillen, tief ins Gesicht gezogene Stetsons – so kennt man die City-Cowboygang aus Berlin, die sich mit ihren Kultalben “Internashville Urban Hymns”, “Do Or Die” oder “Low Voltage” einen Namen gemacht haben. Nach eineinhalb Jahren Pause erschien im November letzten Jahres ihr neues Album “Liberty Of Action”. “Wir haben es geschafft, über die Jahre The BossHoss als Band so zu etablieren, dass wir über Eigenständigkeit und Wiedererkennungswert verfügen, die aber nicht alleine auf der Assoziation mit Country beruhen”, sagen Boss und Hoss über “Liberty Of Action”. Als Jury-Mitglieder bei „The Voice of Germany“ haben The BossHoss erst vor kurzem Ivy Quainoo entdeckt. Die Newcomerin, auch beim Finale mit dabei, startet gerade mit ihrem Hit „Do you like what you see“ durch. Nun gibt die Band selber wieder Gas und zwar auf der Bühne der Radio Hamburg TOP 823 – dem einzig wahren Oster-Mega-Hit-Marathon.

TOP 823 Finale in der Mönckebergstraße

Los geht’s mit dem Finale der Radio Hamburg TOP 823 – dem einzig wahren Oster-Mega-Hit-Marathon – am Ostermontag um 14 Uhr. Gefeiert wird, wie auch schon im letzten Jahr, in der Mönckebergstraße. Welche Mega-Stars mit dabei sind, erfahren Sie in den kommenden Tagen bei uns im Programm und dann auch an dieser Stelle. Die streng geheimen TOP 20, die bis zum Schluss natürlich geheim bleiben, werden live auf der Bühne von Birgit Hahn und Horst aus der Radio Hamburg Morning-Show präsentiert.

Radio Hamburg

Radio Hamburg Livestream App Alexa